Chancen

VKW werden zukünftig eine zentrale Rolle spielen. Die zusätzliche Öffnung von Systemdienstleistungsmärkten auch für kleine dezentrale Erzeugungsanlagen und speziell für VKW, z.B. durch die Verkürzung von Angebotszeiträumen für einzelne Regelenergieprodukte, wird einen zusätzlichen Wachstumsschub für diese Technologie mit sich bringen. Ein immer größerer Faktor für die Wirtschaftlichkeit von Erzeugungsanlagen im deutschen Strommarkt sind z.B. die Strafzahlungen für die Abweichung der Einspeisung vom angegebenen Fahrplan – die sogenannte Ausgleichsenergie. VKW können durch Flexibilisierungspotenziale kurzfristig auf unvorhergesehene Abweichungen reagieren und helfen somit Ausgleichsenergiekosten erheblich zu vermindern.

Welches Potenzial sich europaweit für das e2m-VKW ergibt, zeigt das aktuelle dena-RES-Projekt